Über das Projekt

Geschichte

Der Erfolg des Buches Stuttgarter NS-Täter, das 2009 erschien, inspirierte die Geschichtswerkstatt Tübingen e.V. und das Lern- und Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismus e.V. 2012 dazu, ein ähnliches Projekt mit Bezug auf Tübingen ins Leben zu rufen. Bei gemeinsamen Treffen wurden zunächst die grundlegenden Rahmenbedingungen besprochen. Danach diskutierten die 15 AutorInnen in kleineren Gruppen ihre Beiträge für die jeweiligen Bereiche Partei, Bildung & Forschung und Polizei, Justiz, SS. Das Redaktionsteam (Benedict von Bremen, Dr. Martin Ulmer und bis 2018 Jens Kolata) betreute das Gesamtprojekt.

Aus einem anfänglich geplanten Buchprojekt ist nun das digitale Projekt www.ns-akteure-in-tuebingen.de geworden, in dem neue Forschungsergebnisse und weitere Artikel laufend aktualisiert und integriert werden können. Mit dieser Webseite kann außerdem ein breiteres Publikum, vor allem jüngere Menschen, besser erreicht werden.

Die Webseite wurde von Christoph Prenosil designt und die Texte von Benedict von Bremen eingepflegt. Der Grafiker Alex Bait hat wichtige Gestaltungsideen beigesteuert.